Monitoring durch Forschung

Die Kommission hat eine Leseliste erstellt, wo reichhaltiges Material zu verschiedenen, mit der Arbeit der Kommission zusammenhängenden Themen zu finden ist.

Die Equality und Human Rights Commission (EHRC) und ihre Rechercheabteilung forschen und veröffentlichen regelmäßig zu gleichbehandlungsrelevanten Themen in Großbritannien. Für ihre Berichte, die alle auf der Webseite der Kommission frei zugänglich sind, stützt sie sich auf Daten des Office for National Statistics (ONS). Die Kommission behandelt die unterschiedlichsten Themen und Problemstellungen, unter anderem Gehältergleichstellung, die Behandlung von Migrant_innen in Großbritannien, die Stellung von Menschen mit Behinderung in der britischen Gesellschaft und gewaltsame Attacken, denen diese Personen immer wieder ausgesetzt sind sowie vieles mehr. Eine Liste der Publikationen finden Sie hier.

Durch die umfassende Recherchearbeit der Kommission wird ein argumentatives Fundament geschaffen, das in der Rechtsberatung und bei Prozessen sowie in der Politikberatung eine wichtige Rolle spielt. Die Kommission kann sich daher auf bereits thematisierte Missstände beziehen und Entscheidungsträger_innen relevantes Material zur Verfügung stellen. Durch die Recherche ist es der Kommission möglich, sich einen Überblick über den aktuellen Stand der Politik und die Lage von Personen, die Diskriminierung erfahren, zu verschaffen. Wenn Gesetze, Unternehmenspraktiken, der Zugang zu Bildung und Beschäftigung, etc. kritisch analysiert werden, dann ist dies ein (erwünschter und progressiver) Überwachungs- und Kontrollmechanismus.

Durch die Erfassung und Analyse von Informationen/Belegen bezüglich der Einhaltung der Pflichten, insbesondere der speziellen Pflichten kann die Kommission Entscheidungsträger_innen zur Verantwortung ziehen und anhand konkreter Beispiele Verbesserungen verlangen und/oder vorschlagen. Die Zusammenarbeit mit Organisationen hilft und vor allem dabei, Großprojekte der nationalen Kommission auf lokaler Ebene bekannt zu machen und durchzusetzen. Außerdem führt die Kommission Fallstudien durch, anhand derer sich die positiven Effekte der Gleichbehandlungsverpflichtungen nachverfolgen lassen.

© Büro zur Umsetzung von Gleichbehandlung e.V. 2011