Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität

Sollte gegen die Entscheidung eines Amtsgerichts Berufung eingelegt werden und es handelt sich dabei um Familiensachen, ist das Oberlandesgericht (OLG) als „Berufungsinstanz“ zuständig. Außerdem ist das Oberlandesgericht als „Revisionsinstanz“ gegen Berufungsurteile des Landgerichts zuständig.

Hier finden Sie ausgewählte Fälle von Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität aus dem Verwaltungsrecht.

Hier finden Sie ausgewählte Fälle von Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität aus dem Arbeitsrecht.

Hier finden Sie ausgewählte Fälle von Diskriminierung aufgrund der sexuellen Identität aus dem Zivilrecht.

© Büro zur Umsetzung von Gleichbehandlung e.V. 2011